Alle anzeigen

Das Förderpreis-Ensemble 2018

Sieben Saxophonisten und eine Pianistin spielen die Lilija-Suite – Lilija Russanowa gewidmet – des belgischen Komponisten und Saxophonisten Alain Crepin. 

Insgesamt umfasst dieses Werk vier Sätze, von welchen jeder eine andere Geschichte erzählt. So handelt der erste Satz von der Geburtsstadt des Saxophons, Dinant. 

Der zweite Satz heißt „Meeting in Moskau“ und schildert die erste Begegnung des Komponisten mit Frau Russanowa bei einem Internationalen Saxophon-Wettbewerb, bei dem Beide Mitglieder der Jury waren. Der dritte Satz ist eine Hommage an Lübeck, und im letzten Satz, Final Concert, fließt noch einmal alles zusammen.